Rund 60 Prozent der Grundschüler in Deutschland sind Nichtschwimmer oder
schlechte Schwimmer. Bei den Erwachsenen sind es immerhin noch 50 Prozent. "Ganz so schlecht ist es in Ostfriesland nicht, aber der Trend geht auch bei uns dahin”, sagte DLRG-Bezirksleiter Hendrik Schultz in einem Gespräch mit CDU-Bundestagskandidat Reinhard Hegewald und CDU-Landtagskandidat Folker Diermann im DLRG-Büro in Aurich.

Gründe dafür seien die zunehmende Sanierungsbedürftigkeit von Bädern sowie deren Schließung oder Umwandlung in Spaß- und reine Freizeitbäder. Darüber hinaus fehle zunehmend mehr Grundschulen ein Zugang zu einem Schwimmbad in zumutbarer Entfernung. Vor allem aber fehle es an ausgebildeten Lehrkräften. “Das kann so nicht bleiben”, kritisiert Diermann. “Schwimmunterricht muss wieder selbstverständlich werden. Alle Kinder bis zur vierten Klassen müssen Schwimmen gelernt haben”, so Hegewald. Die beiden CDU-Politiker appellierten allerdings auch an die Eltern, die in Ostfriesland fast überall vorhandenen Angebote der DLRG für Schwimmunterrichte zu nutzen. Sie fordern zudem ein Sportstätten-Sanierungsprogramm. Denn die Sportvereine trügen heute einen großen Anteil zu der Entwicklung der Kinder und Jugendlichen bei. Sie vermittelten Teamfähigkeit, Werte und Normen. Vor allem vermittelten sie jungen Menschen, Verantwortung zu übernehmen und seien damit unabdingbare Grundpfeiler der Gesellschaft. Hegewald und Diermann lobten ausdrücklich die ehrenamtliche Arbeit in der DLRG. In Ostfriesland arbeiten nach Angaben von Schultz 15 Ortsgruppen mit mehr als 5.000 Mitgliedern daran, die einheimische Bevölkerung und die stetig zunehmende Zahl von Urlaubsgästen an der Küste, auf den Inseln, Flüssen und Seen vor den Gefahren des Wassers zu schützen. Die landschaftlichen Besonderheiten und der hohe Anteil an Gefahrenstellen setzten einen qualifizierten Ausbildungstand voraus und stellten außerordentliche Anforderungen an die DLRG-Kameradinnen und Kameraden sowie an die Rettungsgeräte.


Bildunterschrift: Werben für mehr Schwimmunterricht: CDU-Landtagskandidat Folker Diermann, CDU-Bundestagskandidat Reinhard Hegewald, der Technische Leiter Einsatz des DLRG-Bezirkes Ostfriesland Siegfried Wienrank und DLRG-Bezirksleiter Hendrik Schultz (von links)